Komm und tauche ein in die glorreiche Zeit der Rumtreiber!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 The Marauders Headquarter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: The Marauders Headquarter   Mo Okt 03, 2016 7:39 pm




The Marauders

Headquarter







Auch wenn man es vielleicht erwartet, sieht der Schlafsaal der Rumtreiber nicht viel anders aus als die der anderen. Hier haben James Potter, Sirius Black, Remus Lupin und Peter Pettigrew jeweils ihr Bett. Diese bestehen aus hübschen hellen Holz und knarzen ein wenig, wenn man sich darin auf die Seite dreht. Sirius hat sein Bett direkt am Fenster, Remus an der rechten Zimmerecke James seines knapp neben dem von Sirius und Peter wiederum knapp neben den von James. Dicke scharlachrot und golden verzierte Bettvorhänge dienen dazu, unerwünschte neugierige Blicke von sich abzuwenden, auch wenn dies unter den Rumtreibern vielleicht nicht von Nöten ist. Sie Matratzen sind weich und jeweils überzogen von einen schneeweißen Bettlaken. Kissen und Deckenbezug sind ebenfalls in die Farben von Gryffindor getaucht.
Jedes Bett hat einen eigenen kleinen Nachttisch aus den gleichen hellen Holz wie das Bett. Dort kann der jeweilige Besitzer gemütlich seinen Zauberstab und andere Habseligkeiten verstauen. Neben Remus Bett stehen zwei Kleiderschränke, den sich zwei der Rumtreiber teilen können. Sonst liegt auf den mattbraunen Holzboden noch ein großer, roter Teppich und in der letzten freien Zimmerecke steht ein kleiner Schreibtisch. An den Schlafsaal grenzt ein Bad mit Waschbecken, Toiletten , Duschen und alles was dazugehört. Wahrscheinlich von einen der Rumtreiber aufgestellt, befindet sich in einer Ecke des Bades ein großer Ganzkörperspiegel.
Insgesamt ist der Schlafsaal schön hell und strahlt die gleiche gemütliche Atmosphäre aus wie der Gemeinschaftsraum. Doch für wie lange noch?
Von Zeit zu Zeit wir jeder Rumtreiber wohl etwas von seiner eigenen Persönlichkeit in den Schlafsaal einfließen lassen. So werden die weißen Wände dank James wohl bald voller Quidditchplakate und dank Sirius voller erdenklicher anderer Poster sein. Ein Mondkalender wird über Remus Nachttisch hängen und über den Schreibtisch haben sie ihre eigene kleine Fotowand von Momenten, die einer der Rumtreiber glücklicherweise mitgeschnitten hat. Außerdem wird das Zimmer wohl auch zugestellt werden von Dingen, die vielleicht einen gewissen Wert für einen der Rumtreiber haben. Außerdem müssen Verstecke gebaut werden, wo beispielsweise Remus seine Schokolade bunkern kann, damit Sirius oder James diese nicht findet. Im großen und ganzen wird es wohl nie langweilig werden im Schlafsaal der Rumtreiber. Außerdem gilt strickt:
BETRETEN AUF EIGENE GEFAHR!
Nein wirklich jetzt, passt lieber auf.
©Pharao



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Sa Okt 22, 2016 5:21 pm




Remus John Lupin

#013 | Schlafsaal der Rumtreiber
cf: Große Halle
Der junge Werwolf war auf der Flucht vor James die Treppen hinauf zum Gemeinschaftsraum und anschließend nochmal die Treppen hinauf zum Schlafsaal hinaufgerannt. Dazwischen hatte es noch kürzere Sprints durch den ein oder anderen Korridor gegeben...Kurz gesagt: Remus konnte nicht mehr. Er war nie ein Mensch gewesen der sich groß für Sport hatte begeistern können und leider machte sich dies nun auch bemerkbar.
Zwar hatte er endlich den Schlafsaal erreicht und die Tür zugeknallt ,um den wütenden James aufzuhalten, lehnte sich aber nun erschöpft gegen die geschlossene Tür und holte mit einigen Atemzügen schwer Luft. Sein ganzer Körper schmerzte inzwischen von den unangenehmen Flohstichen und zusätzlich dazu, war er müder als wohl je zuvor. Doch um lange zu verschnaufen blieb keine Zeit.
Schnell raffte er sich wieder auf und schlüpfte durch die Badezimmertür, von James war noch nichts zu hören oder zu sehen. Erleichternd seufzend zog er die Tür zum Duschraum zu und versiegelte diese mit einen gut gewählten Zauber, welcher es James nicht erlaubte mit Alohomora die Tür zu öffnen. Nun konnte Remus nur noch inständig hoffen, das sein Kumpel genug Hirn besaß um die Tür nicht in die Luft zu sprengen.
Erst das jucken lenkte den jungen Werwolf wieder von James Zorn ab. Mit verzerrten Gesicht drehte er das Wasser der Dusche heiß auf und entkleidete sich. Die Klamotten feuerte er in eine Ecke des Duschraumes, er würde diese später mit einen Zauber bearbeiten damit sie flohfrei waren. Seufzend schob er sich unter die warme Dusche und war sich nun ziemlich sicher, das in diesem Moment eine Dusche viel besser war als Schokolade.
reden | denken | handeln | Andere
©Pharao



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Mi Okt 26, 2016 11:31 am










Peter Pettigrew


[#02] | Gryffindor | 3. Jahrgang


cf: Große Halle

Gleich hinter Remus, dessen Flöhe der junge Peter nun schon fast hören konnte, betrat er den Schlafraum. Er sah nur noch, wie der Wolf in den Duschen verschwand und kurz darauf hörte er, wie das Wasser aus der Brause tröpfelte.
Peter sah sich kurz um, er war nicht oft alleine hier im Schlafsaal. Hier war immer jemand. Meistens zumindest. Wenn gerade Unterricht war, konnte man oft James oder Sirius hier antreffen, denen es nicht wirklich wichtig war im Unterricht zu hocken. Sie waren faul. Faul aber intelligent. Im Gegensatz zu Peter. Er war faul und dumm. Ungute Mischung musste er zugeben. Und ohne seine Freunde wäre er vermutlich gar nicht mehr auf der Schule. Seine kleinen Genies hatten es bis jetzt immer geschafft, ihn irgendwie durchzuboxen.
Seufzend ließ sich der kleine Mann auf sein Bett fallen, natürlich darauf bedacht, dass die Schuhe nicht auch am Bett sind. So lag er ziemlich weit unten, die Füße hingen aus dem Bett und der Gryffindor starrte die Decke an. Wieder begann ein Schuljahr, wieder musste er sich durchboxen. Mit seinen einzigen Freunden. Er wünschte sich, er wäre auch so intelligent und gutaussehend wie seine Freunde. Die Mädchen flogen auf sie und auch wenn die eine oder andere Peter hinterhersah, sein Charakter erledigte den Rest.
Auch wenn er mit seinem Alter nicht an Mädchen denken sollte, oft ging es einfach nicht anders.
Immernoch brummte die Dusche, unter der Remus immer noch versuchte, seine Flöhe loszuwerden und Peter hörte zu. Vielleicht würde der Wolf ja zu singen beginnen? Dann hätte er wenigstens auch Unterhaltung.


Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman












James Potter


[#01] | Gryffindor | 3. Jahrgang


~VERTRETUNG~

cf.: Große Halle
Lauter als beabsichtigt, oder nein, er hatte laut in den Raum fallen wollen, stürzte er in den Schlafsaal. Doch Moony war schneller gewesen und hatte sich schon in der Dusche eingeschlossen. Da das Jucken immer heftiger wurde und James sich schon einbildete, die Viecher an seiner Haut krabbeln zu spüren, hämmerte er gegen die Türe.
"Moony, komm da raus! Ich reiß dir dein verflohtes Fell von der Haut!"
Doch natürlich brachte sich das gar nichts. Das Wasser prasselte immer noch entspannt aus dem Duschkopf und James konnte seinen Freund da drinnen fast schon grinsen hören.
So drehte sich der Potter um, kratzte sich am Körper und sah Peter, wie er in seinem Bett lag. Er schien entspannt und mit seiner welt in Ordnung. Klar, der kleine Wormtail. Hatte auch keine Flöhe. Wie kam Moony eigentlich zu den verdammten Flöhen?
Das Ganze regte ihn vermutlich mehr auf als es sollte und so schnappte sich James einen Schal, wem er gehörte wusste er nicht, und warf ihn auf Peter.
"Wehe du hast auch Flöhe...", grummelte er und begann, im Zimmer auf und abzulaufen und sich währenddessen überall zu kratzen. Er riss sich die Krawatte runter und schmiss sie auf den Boden und mit schnellen und flinken Handgriffen waren auch die Knöpfe seines Hemdes offen, um sich besser kratzen zu können. Nun, hauptsache Lily sah ihn so nicht...



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Fr Okt 28, 2016 6:20 pm

Remus Lupin
[#014] 3. Jahrgang
Remus ließ sich von James klopfen nicht stören. Mit aller Seelenruhe genoss der junge Werwolf seinen Aufenthalt unter der Dusche. So verging einige Zeit. Außenstehende könnten meinen, dass sich Remus extre viel mehr Zeit unter der Dusche gelassen hatte als nötig, nur um James zu ärgern. Remus selber würde dazu sagen, dass diese Theorie vollkommen zustimmte.
Als er seine Dusche beendet hatte, bearbeitete der Gryffindor seine Klamotten mit einen schlichten Ratzeputz, bevor er sich diese wieder überstreifte. Remus war mehr als erleichtert, das es ihn nun nicht mehr am ganzen Körper wie wild juckte. Zwar reizten die Stiche noch etwas, aber die lästigen Viecher waren weg und die Stiche würden es auch nach wenigen Tagen sein. Mit einen Stups seines Zauberstabes öffnete er die Tür zu den Duschräumen, mit den guten Gewissen, James für diesen Tag genug gequält zu haben.
»Ist frei« meinte er schlicht zu James, ehe er sich in sein heiß ersehntes Bett fallen ließ. Ein kichern konnte sich Remus jedoch nicht unterdrücken, als er seinen Kumpel so sah. Völlig zerbissen von diesen kleinen lästigen Biestern und anscheinend zu Genüge entnervt. Besser hätte dieser Abend gar nicht laufen können.
Remus hatte keine Lust sich jetzt noch um den Inhalt seines Koffers zu kümmern oder in Schlafsachen zu schlüpfen. Eigentlich wollte er einfach nur schlafen um morgen fit für den Unterricht zu sein,doch ein Blick auf die Uhr verriet,dass es noch gar nicht mal so spät war und wie der Gryffindor seine Freunde kannte, würden dieser unter keinen Umständen zulassen das er schon so früh schlafen ging.
Darum schob er sich wieder aus seinen herrlich weichen Bett und begann damit, alles wichtige aus seinen Koffer zu räumen. So viel ihm auch Peter auf, während er gerade dabei war seinen Mondkalender über den Nachttisch aufzuhängen.
»Hey Pete! Wie waren deine Ferien?«
reden | denken | handeln | erwähnte Personen



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Fr Okt 28, 2016 7:37 pm










James Potter


[#02] | Gryffindor | 3. Jahrgang


~VERTRETUNG~

James wusste nicht, wie lange er da auf und ab lief und sich seinen Körper wund kratzte, aber endlich, endlich verließ Moony die Dusche und James stürzte fast hinein. Als er bei ihm vorbei kam, murmelte er ein "Das büßt du mir noch"
Dann schloss er hinter sich zu und zog sich in windeseile aus. Schnell murmelte er dieselben Worte wie Remus zuvor und stieg dann unter die Dusche. Heißes Wasser prasselte auf seinen Kopf und als er plötzlich nur noch einen Schleier sah, viel ihm ein, dass er noch seine Brille auf der Nase sitzen hatte. Schnell nahm er sie ab und warf sie auf den Kleiderhaufen.
Dann blieb er einfach unter der Dusche und genoss es, dass der Juckreiz langsam aufhörte. Er ließ seine Gedanken abschweifen. Ein neues Schuljahr begann... Was sie dieses Jahr wohl alles machen würden? Welcher Unfug ihnen wohl einfiel? Ein Schmunzeln huschte über seine Lippen, als er daran dachte, den Professoren wieder Streiche zu spielen. Was sie alles machen könnten? Und das neu gelernte, das natürlich Moony sich merken würde, würden wieder völlig neue Türen öffnen!
Auch wenn sich James anfangs nicht sehr auf die Schule gefreut hatte, nun war er froh, wieder hier zu sein. Seine Freunde waren hier und er durfte endlich wieder zaubern, nach Lust und Laune.


Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman













Peter Pettigrew


[#03] | Gryffindor | 3. Jahrgang


Nicht lange hatte es gedauert und die Türe wurde aufgerissen. James polterte in das Zimmer und hämmerte gegen die Türe der Dusche, währenddessen er sich am ganzen Körper kratzte. Und als er einen Schal in das Gesicht geworfen bekam, schüttelte er nur eifrig den Kopf. James sollte weg bleiben. Abstand. Abstand hieß keine Flöhe. Und das war gut. So sehr er seine Freunde auch mochte, Flöhe brauchte er wegen ihnen keine.
Es verging ziemlich an Zeit, bis Remus aus der Dusche kam und James rannte die ganze Zeit nervtötend auf und ab.
Dann, endlich kam Moony raus aus der Dusche, grinsend und besser gelaunt und machte nun für James den Weg frei. Der stürmte den Raum sofort und Moony legte sich wie er aufs Bett. Dann sprang er auf und begann, seine Sachen auszupacken. Mitten drin schien er plötzlich zu bemerken, dass Peter auch existierte und fragte, wie seine Ferien waren. Dankeschön für deine wertvolle Aufmerksamheit..., dachte er verbissen und sah Moony kurz einfach nur an, bevor er antwortete: "Ganz schön. Und deine?"


Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Fr Okt 28, 2016 8:15 pm

Remus Lupin
[#015] 3. Jahrgang
Remus räumte, während er auf eine Antwort von Peter wartete, nebenbei seine Klamotten sorgfältig in einen der hölzernen Schränke. Bevor er diese jedoch berührte, hatte der Werwolf seinen Koffer nochmal mit den gleichen Zauber bearbeitet, welchen er für seine Kleidung angewendet hatte. Schließlich wusste er nicht wann genau er sich die Flöhe eingefangen hatte und wollte somit unter allen Umständen vermeiden, dass das Ungeziefer den ganzen Schlafsaal befiel.
»Meine? Wohl genau so schön und spannend wie deine« meinte Remus schlicht und zwinkerte seinen Freund zu. Er hatte sofort gemerkt das die Worte aus Peter´s Mund ziemlich ironisch waren und wenn Remus ehrlich war, waren seine Ferien schlichtweg schrecklich gewesen. Am liebsten wollte er sich gar nicht an den misslungenen Versuch Urlaub mit seinen Eltern zu machen erinnern. Ihm war die ganze Hinfahrt über Speiübel gewesen und den Rest des Urlaubs hatte er mit heftigen Kopfschmerzen verbracht. Er beneidete seine Freunde leicht darum, dass sie sich nicht mit solchen Scherereien wie denen eines Werwolfes herumschlagen mussten. Aber wenigstens hatte er so Zeit gefunden die neuen Fächer zu Pauken um besser einsteigen zu können.
Sorgfältig schon er die letzte Hose in den schönen Holzschrank und schloss die Schranktür. Im nächsten Moment fragte er sich, warum er die Kleidung nicht mit Magie hatte sich selber einsortieren lassen, doch eigentlich war das auch so ziemlich egal.Gähnend ließ er sich auf sein Bett fallen und verkroch sich unter seiner Decke.
»Mit Glück trillert uns James noch ein Schlaflied« warf der Gryffindor grinsend ein, während er zufrieden den gewohnten Schlafsaal musterte. Sechs Wochen hatte er darauf gewartet endlich wieder hierher zurückzukehren. Schließlich war Hogwarts sein Zuhause. Außerdem wurde er hier nicht wie ein rohes Ei behandelt, wofür er seinen Freunden auch ziemlich dankbar war. Außerdem durften sie dieses Jahr endlich nach Hogsmeade. Wenn Remus ehrlich war, hatte er sich schon ewig darauf gefreut endlich das Zauberdorf besuchen zu dürfen. Schließlich gab es dort den Scherzartikelladen , nicht das Remus Interesse daran zeigte, und vor alledem, den Honigtopf. Schokolade in allen Sorten und Geschmacksrichtungen, einfach fantastisch. Bis jetzt war er nur einmal im Honigtopf gewesen, als sie zu viert in der Zweiten den Geheimgang nach Hogsmeade ausprobiert hatten und damals hatte sich Remus zwischen den zwei Regalen voller Schokolade wie im Himmel gefühlt. Dieser Gedanke an Schokolade, ließ auch die Lust auf Schokolade leicht ansteigen. Schade nur, das er seine schon vorhin aufgegessen hatte.
reden | denken | handeln | erwähnte Personen



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   So Okt 30, 2016 12:26 pm










James Potter


[#03] | Gryffindor | 3. Jahrgang


~VERTRETUNG~
Um einiges besser gelaunt sprang James aus der Dusche, zog sich wieder an, setzte seine Brille an die richtige Stelle und verließ den Duschraum schwungvoll. Hinter ihm wallte der heiße Dampf in das Zimmer und ließ promt ein paar Fenster beschlagen.
"Na, das ist ja schon viel besser!", trällerte er und schritt auf Moony zu. Er zog mit der Hand auf und ließ seine Hand auf Moonys Hinterkopf klatschen.
"Das ist für die Flöhe. Ich hoffe du hast sie nicht schon im ganzen Schlafsaal verteilt", grinste er ihn an und ließ sich dann neben Wurmschwanz nieder. Dass es nicht sein eigenes Bett war, war ihm herzlich egal.
Als er aber Moony so beim Auspacken zusah, beschloss er selbst auch seinen Koffer auszupacken. Etwas, "eleganter".
Er öffnete ihn, drehte ihn um und ließ alles einfach auf den Boden knallen. Dann schwang er seinen Zauberstab und ließ alles wie von Zauberhand in seine Regale einordnen. Da, wo es auch letztes Jahr seinen rechtmäßigen Platz hatte. Die Kleidung in den Kasten, hier und da ein Poster von Quidditch an der Wand, seinen Besen an die Wand darunter gelehnt. Als er fertig war, und alles da war, wo es hingehörte, ließ er sich wieder neben Wurmschwanz nieder und legte sich quer über das Bett.
"Schön wieder hier zu sein, oder was meint ihr, Kumpels? Übrigens, wo versteckt sich eigentlich Tatze?"


Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman













Peter Pettigrew


[#04] | Gryffindor | 3. Jahrgang


Moony packte weiter aus, hörte ihm aber anscheinend zu. Er hatte diese Ironie eindeutig verstanden und antwortete mit genau dem gleichen Sarkasmus in seiner Stimme. Also waren seine genauso mies gewesen. Na, wenigstens war er da nicht alleine.
"Nein danke, bei seiner Stimme bekomme ich dann auch noch Alpträume", grinste er und dachte daran wie Krone ein Lied trällerte. Und wenn man vom Teufel sprach, da kam er auch schon aus der Dusche. Sofort klatschte er Moony eine für die Flöhe und sprach an, ob er sie nicht shon verteilt hätte. Nun, was wenn wirklich...?
Aber ob sein Bett schon mit Flöhen voll war, daran konnte er nicht denken. Denn er wurde ein wenig in die Luft katapultiert, als James sich neben ihn auf sein Bett fallen ließ und er sank tiefer in das Bett ein, als er wieder aufsprang und begann, seinen Koffer auf James-Art auszupacken. Nun, Peter selbst konnte vermutlich auch seinen Koffer auspacken. Aber er war gerade einfach zu faul dafür, also ließ er es einfach. Morgen war auch noch ein Tag und aus dem Koffer leben war keine Schande. Zumindest für einen Tag.
Als James fertig war, ließ er sich wieder neben ihn fallen und legte sich einmal quer auf sein Bett und meinte wie schön es war, wieder hier zu sein. Das musste Peter zugeben, es war wirklich schön wieder hier zu sein.
"Ja, endlich wieder weg von Zuhause", meinte er mit einer Mischung aus Verbissenheit und Freude und sah wieder hoch zu Moony. Als Krone aber fragte, wo Tatze war, fiel ihm erst auf, dass der vierte der Runde fehlte.
"Stimmt, wo ist Tatze abgeblieben? Hat er sich verlaufen?"



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   So Okt 30, 2016 3:50 pm

Remus Lupin
[#016] 3. Jahrgang
Remus warf James einen vernichtenden Blick zu, als dieser den jungen Werwolf zur Rache die Hand gegen den Hinterkopf donnerte. Mit einen leisen grummel rieb sich Remus den schmerzenden Hinterkopf. »Natürlich Krone. Ich habe mich bevor ich duschen gegangen bin nochmal in deinen und Wurmschwanz´s Bett gewälzt« murrte er und warf nebenbei einen knappen Blick auf seinen Mondkalender. Vollmond war noch lange genug hin um nicht schlecht gelaunt zu sein, weshalb er sich bemühte eine freundlichere Miene aufzusetzen. Sein brauner Blick schweifte für einige Sekunden durch den Schlafsaal, ehe er seine Aufmerksamkeit wieder Peter und James schenkte.
»Ja, ich habe schon die ganzen Ferien sehnlichst darauf gewartet endlich mal wieder einen ordentlichen Schlag gegen den Hinterkopf zu bekommen und Tatze freut sich bestimmt schon so doll, dass er gleich Snape suchen gegangen ist um ihm Hallo zu sagen. Warum bist du eigentlich nicht bei ihm James Der Werwolf unterstrich seine Worte mit einen leisen gähnen und drehte sich müde blinzelnd mit den Rücken zu seinen beiden Freunden. Eigentlich hatte Remus der Schlag auf den Hinterkopf nicht sonderlich viel ausgemacht. Wäre er nicht so müde gewesen,hätte er es vielleicht sogar als lustig empfunden und gegrinst. Doch in seinen jetzigen Wachzustand fand Remus diesen Akt einfach nur etwas kindisch. Um Sirius dagegen machte er sich keinerlei Sorgen. Er würde schon auftauchen und wenn nicht, dann würden spätestens morgen früh die ersten Schüler, welche den Gemeinschaftsraum verließen über ihn stolpern.
reden | denken | handeln | erwähnte Personen



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   So Okt 30, 2016 4:50 pm










James Potter


[#04] | Gryffindor | 3. Jahrgang


~VERTRETUNG~

Als Moony meinte, er habe sich in seinem und Wurmschwanz' Bett gewälzt, bevor er unter die Dusche gesprintet war, sah der Potter auf.
"Na dann", meinte er und stan auf, um es sich in Moonys Bett gemütlich zu machen.
"So, wenn schon, dann alle", meinte er grinsend und setzte sich auf, um seine Freunde ansehen zu können.
Dann warf Moony wieder mit seinen ironischen Sätzen um sich und James schüttelte nur lächelnd den Kopf, als er ihm so zuhörte.
"Ach ja, wer freut sich nicht Schniefelus wieder zu sehen? Ich meine... wer mag keine Schlangen? Und er ist einfach verschwunden, selbst wenn ich wollte, würde ich ihn nicht finden. Mann so ne Karte wo alle Namen drauf stehen bräuchte man"
Irgendwie schlich sich bereits die Müdigkeit des Tages in James' Knochen, die ihn in sein eigenes Bett trieben. Immerhin musste er morgen wieder in den verdammten Unterricht und wenigstens am ersten Tag konnte er einigermaßen ausgeschlafen wirken. Aber ohne Tatze würden sie vermutlich eh nicht mehr viel unternehmen. Moony würde eh bald ins Bett wollen und Wurmschwanz schloss sich vermutlich einfach wieder der Mehrheit an. Also glaubte James kaum, mit der folgenden Frage viel Erfolg zu ernten: "Na Leute, was machen wir heute noch so?"



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman













Peter Pettigrew


[#05] | Gryffindor | 3. Jahrgang


Moony schien nicht besonders besorgt zu sein, wo Tatze war. Und mit dem letzten Satz hatte er Recht. Er würde irgendwann eh wieder auftauchen, ob sie alle das wollten oder nicht. Er tauchte immer wieder auf.
Als James fragte, was sie noch machen sollten, begann Peter über den nächsten Tag nachzudenken. Er hatte nicht einmal eine Ahnung, wann er morgen wo sein musste. Geschweige denn welche Fächer er hatte. Mit einem Seufzen ließ er sich in das Bett fallen.
"Mann, kann Hogwarts nicht einfach ein Ferienlager sein? Das einizge das hier nervt, ist der verdammte Unterricht"
Peter wusste, dass das gerade überhaupt nicht in das Thema passte, aber er hatte auch weiter nicht wirklich zugehört und hatte einfach geredet. Na, wenigstens unterbrach er seine Freunde bei was auch immer und er hob den Kopf, um sie anzugrinsen.



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   So Okt 30, 2016 5:31 pm

Remus Lupin
[#017] 3. Jahrgang
Remus gab ein leises seufzen von sich, als James sich nun auf sein Bett setzte. Warum hatte er das nicht kommen sehen? Naja, eigentlich war es relativ egal, wo James seinen Allerwertesten platzierte, solange er Remus damit nicht großartig belästigte. Jedoch nahm er sich fest vor, Prongs heute noch aus dem Bett zu werfen, koste es was es wolle. Jedoch noch während James damit begann über Snape zu reden, döste der Werwolf leicht ein. Seine hellbraunen Augen waren zugefallen und seine Ohren nur noch halb bei dem, was James oder aber Peter sagte. Jedoch vernahm er noch genau, wie sein werter Freund, welcher übrigens langsam für Remus Geschmack zu viel Platz in seinem Bett einnahm, fragte was sie heute noch so machen würden.
»Schlafen« sagte Remus prompt und setzte sich Augenreibend auf. Sein Blick glitt suchend durch den frisch eingerichteten Raum und blieb schließlich an seiner Schultasche hängen, welche angelehnt neben dem Kleiderschrank an der Wand stand. »Oder wir... Accio Pergament« sofort flog eine Rolle mitten auf Remus Bettdecke »Wir schreiben tatsächlich eine Karte, welche uns alle Personen von Hogwarts anzeigt.« Remus schenkte James und Peter ein grinsen. Es war tragisch das Sirius nicht hier war, seine Fähigkeiten währen von Nutzen gewesen bei solch einen Experiment. Jedoch glaubte Remus nicht, dass es überhaupt möglich war so eine Karte zu entwerfen. Aber einen Versuch war es wert.
Vorsichtig tippte er mit seinen Zauberstab einmal gegen das leere Blatt Pergament. Sofort erschienen Linien, entstanden aus dem, was Remus von dem Aufbau Hogwarts wusste. Nach und nach bildete sich in schwarzer Tinte die Große Halle, der Gemeinschaftsraum von Gryffindor, der Tunnel unter der peitschenden Weide und einige Korridore, in denen Remus schon einmal gewesen war. Als gut halb Hogwarts auf dem Pergament zu sehen war, schob er die Karte James zu. »Ergänze, dann haben wir die Grobgliederung« meinte er grinsend. Letztes Jahr waren es die Animagusgestalten gewesen und dieses Jahr eine magische Karte. Und das komische daran, diesmal hatte Remus damit angefangen diese Idee tatsächlich umzusetzen. Er sah bis jetzt noch nichts rechtswidriges darin so eine Karte zu entwerfen,was wohl mit daran lag, das er ganz genau wusste das dieses Projekt nie klappen würde. Trotzdem würde es spannend werden, es wenigstens zu versuchen.
reden | denken | handeln | erwähnte Personen



~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   Mi Nov 02, 2016 9:44 am










James Potter


[#05] | Gryffindor | 3. Jahrgang


~VERTRETUNG~
Wie erwartet, wollte der Wolf schlafen, aber kurz nachdem er sich seine allzu müden Äuglen gerieben hatte, saß er plötzlich wieder im Bett und sah sich irgendwie suchend um. So ganz konnte James seinem Freund nicht folgen, was er wollte, als er plötzlich zwei Wörter murmelte und seinen Zauberstab schwang. Kurz darauf kam ein Stück Pergament geflogen und da... Da dachte Moony doch tatsächlich darüber nach, ob sie sich nicht an der Karte versuchen sollten...
Und da fanden sich kurz darauf auch tatsächlich schon einige Umrisse des Schlosses auf dem Stück Papier und James sah seinen Freund überrascht an.
"Remus Lupin, aus dir wird ja wirklich noch ein Rumtreiber!", rief er aus und lachte, bevor er die Karte von Moony genauer ansah und überlegte, was er ergänzen könnte.
Er ergänzte einige Lehrsäle, in denen sie ihren Unterricht absaßen und das Büro von Dumbledore, von dem er einmal gehört hatte.
Doch als er sich danach so die Karte ansah, seufzte er.
"Ist ja eine nette Karte, aber ich denke wir müssen noch einige Nächte außerhalb der Schlafsäe verbringen, um sie vollständig zu ergänzen", seufzte der Zauberer und schob sich seine Brille wieder ein wenig hoch, die in seinen Grübeleien Richtung Nasenspitze gerutscht war.
James sha zu Wurmschwanz, der immer noch auf seinem Bett saß und winkte ihn zu sich.
"Na komm Wurmschwanz, fällt dir da auch noch was ein?"



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman













Peter Pettigrew


[#06] | Gryffindor | 3. Jahrgang


Gespannt sah Peter zu, wie Moony einige Linien auf die Karte zauberte, doch es war nur das halbe Schloss. James schien noch einiges einzufallen, doch immer noch war die Karte nicht komplett. Es fehlten die ganzen anderen Gemeinschaftsräume, alle Schlafsäle. Die Büros aller Lehrer. Viele Korridore schienen zu fehlen, doch auch Peter fielen sie nicht auf Anhieb ein, wo sie genau plaziert gehörten. Und auch wenn sie es nicht schafften, jede Person auftauchen lassen zu können, so war alleine eine Karte mit dem gesamten Schloss schon ein kleiner Schatz, den man durchaus gut gebrauchen konnte.
Als James ihn zu sich rief, setzte sich Peter vor die Füße der zwei Freunde und sah auf die Karte.
"Nein, aber ich kann mich mal durch die Büros der Lehrer schleichen, um rauszufinden wo genau welches Büro ist", begann der kleine Mann und sah gespannt zu seinen Freunden. Diese Idee begeisterte ihn mehr, als sie sollte und er freute sich schon auf die Spaziergänge durch das Schloss. Und er als Ratte viel ja kaum auf, wenn er sich durch das Schloss schlich, im Gegensatz zu seinen Freunden, die als Hund, Wolf und vor Allem als Hirsch schon ziemlich auffielen.



Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: The Marauders Headquarter   

Nach oben Nach unten
 
The Marauders Headquarter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Harry Potter-Time of the Marauders
» The Time of the marauders

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Zeit der Rumtreiber :: Altes HRPG :: Das Schloss :: Schlafsäle-
Gehe zu: